Folge

TrafficMonster - Heute ist der 28.01. und ich kann wieder neue Erfolge vermelden!

So habe ich zum einen in dieser Woche bei TME ein neues Affiliatelevel erreicht und bin ab jetzt Saphir Partner TME mit insgesamt 267 verkauften Traffic Packs.
Aber auch meine Gesamteinnahmen sind weiter angewachsen, um fast 314 Euro.
Dieses Geld habe ich natürlich gleich wieder in neue Traffic Packs investiert und besitze daher nun schon 46 Packs.
Es ist wirklich toll zu sehen, wie das Benutzerkonto von Woche zu Woche immer weiter anwächst.

Heute ist der 21.01. und damit geht wieder einmal eine erfolgreiche Woche mit TME zu Ende!
Eine Woche vergeht wie im Flug und wenn man dann schaut,
wie sich in dieser Zeit das eigene Benutzerkonto bei Traffic Monster entwickelt hat, ist man schon sehr positiv überrascht.
Nun zu den Fakten:
An meine Downline konnte ich 24 Packs verkaufen und von meinen wöchentlichen Gesamteinnahmen in Höhe von 222 Euro habe ich mir selbst 4 Traffic Packs dazugekauft.

Mein neuester Stand bei TME am 14. Januar
TrafficMonster ist vor etwas mehr als 2 Monaten in Deutschland gestartet und man kann jetzt schon sagen, dass dieses Unternehmen gut angenommen wird und die Traffic Pack Verkäufe in die Höhe gehen.
Ich selbst konnte in den letzten 7 Tagen wieder über 50 Packs verkaufen und von den Einnahmen, die in dieser Woche um 312 Euro angewachsen sind, sechs neue Packs kaufen!

Das neue Jahr hat längst begonnen und mit dem 07.01. ist fast auch schon die 1. Woche vorüber!
Doch allein in diesen 7 Tagen konnte ich bei TME fast 500 Euro Gesamtumsatz generieren, in erster Linie durch den Verkauf von 84 Traffic Packs an mein Team.
Aber auch mein Payback Bonus ist in dieser Zeit um immerhin 78 Euro angewachsen.
Natürlich habe ich alle Einnahmen sofort wieder in 10 neue Packs reinvestiert, damit ich schneller an mein gestecktes Ziel komme!

TrafficMonster - Am Silvesterabend kann ich beweisen das TME abgeht wie eine Rakete!

Mit dem Ende des Jahres kommt in meinem Benutzerkonto von TrafficNetWork Ads so langsam Bewegung rein.
Immerhin sind meine Gesamteinnahmen in den letzten 7 Tagen um 275,60 Euro angestiegen.
Auch meine Downline ist weiter angewachsen und konnte an diese ganze 44 Traffic Packs verkaufen.
Also auf ein erfolgreiches neues Jahr mit TME!!!

Auch an Heiligabend möchte ich meinen Stand bei TME öffentlich machen.
Eine Woche vergeht wie im Flug und aus der Vorfreude auf das Weihnachtsfest ist nun schon der Weihnachtsabend herangetreten.
Und so wie die Tage vergehen, so wachsen auch die Einnahmen und Erfolge bei Traffic Monster - einfach immer schneller!
Und so kann ich nach nur einer Woche weitere 112,50 Euro Gesamteinnahmen verbuchen und habe in dieser Zeit 15 Traffic Packs in meiner Struktur verkaufen können.

Mit dem 17.12.16 ist nun die erste Woche nach dem Kauf meiner Traffic Packs vergangen
Auch wenn aller Anfang schwer ist wachsen meine Einnahmen langsam aber stetig.
Nach einer Woche habe ich aus Provisionen und Cashback-Zahlungen Einnahmen von immerhin 34 Euro generieren können.

Am 10. Dezember erfolgte der erste Kauf von Traffic-Packs
Ich habe mir 10 Traffic-Packs für 500 Euro gekauft, die mir sofort nach der Aktivierung der Werbung einen Cashback erwirtschaften,
mit dem ich nach einiger Zeit neue Traffic-Packs erwerben kann. Seit letzten Sonntag konnte ich wieder Einnahmen von über 1.250 USD verzeichnen.
Davon konnte ich mir 26 neue Token kaufen, wovon ich ganze 5.200 Besucherklicks für meine Projekte erwerben konnte.
Und durch den immer noch sehr guten Payback wachsen meine Einnahmen immer weiter!

TrafficMonster - Mit dem 18. Februar geht erneut eine wirklich sehr erfolgreiche Woche zu Ende!

Ja was soll ich da noch großartig sagen und schwärmen?
Ich lasse einfach die Zahlen sprechen.
In nur einer Woche sind meine Gesamteinnahmen bei TME um 577 Euro angewachsen.
Natürlich habe ich mir davon gleich wieder 11 neue Traffic Packs gekauft um so schnell wie möglich mein Ziel zu erreichen!
Zudem konnte ich auch wieder sechs neue Partner für TME in meiner Firstline gewinnen.

Was gibt es Neues am 11. Februar zu berichten?
Nun ja wie jeder anhand der Screenshots der vergangenen Wochen sehen kann, sind meine Gesamteinnahmen bei TME um rund 284 Euro angewachsen.
Auch konnte ich wieder 4 neue Partner in der 1. Ebene für das Business gewinnen, allerdings ist davon noch keiner aktiv geworden.
Das kommt aber noch - da bin ich mir ziemlich sicher!
Schön ist ebenfalls, dass ich mir wieder 6 neue Traffic Packs von meinem verfügbaren Guthaben kaufen konnte.

Die neuesten Fakten zu meinem TME-Dashboard vom 4. Februar 2017!
Wieder einmal hat sich so einiges bei Traffic Monster getan.
Besonders die Partner in der 2. Ebene sind bei mir stark angewachsen, auch wenn davon noch viele inaktiv sind.
Trotzdem konnte ich in den vergangenen Tagen 33 Packs an meine gesamte Downline verkaufen, was sich natürlich auch in meinen Gesamteinnahmen widerspiegelt.
Diese sind seit dem letzten Samstag nämlich um gute 309 Euro angewachsen, wovon ich gleich wieder 6 neue Traffic Packs kaufen konnte.
Es läuft...!!!

Heute ist der 28.01. und ich kann wieder neue Erfolge vermelden!
So habe ich zum einen in dieser Woche bei TME ein neues Affiliatelevel erreicht und bin ab jetzt Saphir Partner TME mit insgesamt 267 verkauften Traffic Packs.
Aber auch meine Gesamteinnahmen sind weiter angewachsen, um fast 314 Euro.
Dieses Geld habe ich natürlich gleich wieder in neue Traffic Packs investiert und besitze daher nun schon 46 Packs.
Es ist wirklich toll zu sehen, wie das Benutzerkonto von Woche zu Woche immer weiter anwächst.

TrafficMonster - Wie und wo kann ich meine Traffic Packs aktivieren bzw. in Traffic umwandeln?

Im Hauptmenü von Traffic Monster befindet sich links an dritter Stelle von oben der Link „Meine TrafficPack(s)“.
Nachdem darauf geklickt wurde, öffnet sich eine neue Seite mit einer Liste aller bisher erworbenen Traffic Packs.
Hinter jedem Pack, das bisher noch nicht aktiviert wurde, befindet sich ganz recht ein grüner Button mit der Aufschrift „Traffic aktivieren“.
Wenn diese Schaltfläche betätigt wird, öffnet sich nachfolgend eine Seite mit der Möglichkeit, sich für momentan zwei Angebote zu entscheiden.
Zum einen stehen hier 250 Besucherklicks und zum anderen 2.500 Bannerviews zur Auswahl.
Ist die Entscheidung auf die 250 Besucherklicks gefallen, dann muss auf das entsprechende Feld geklickt werden.
Danach öffnet sich ein Formular, in dem die URL (Webseitenadresse) eingetragen werden muss, für die die Werbebuchung geschaltet werden soll.
Nachfolgend ist dann noch die passende Kategorie, die Sprache für das Land (Länder) in dem geworben werden soll und die Anzahl der Traffic Packs einzugeben.
Zum Abschluss ist der Auftrag dann noch zu bestätigen.
Falls die Traffic-Aktivierung mit den 2.500 Bannerviews erfolgen soll, so ist der Vorgang ähnlich.
Zusätzlich muss in diesem Fall aber ein Banner im .jpeg-, .gif- oder .png-Format vom eigenen Computer hochgeladen werden.
Innerhalb von 1-3 Werktagen wird dann bei beiden Varianten der Auftrag bearbeitet und in der Folge der Traffic geliefert.

TrafficMonster ist kein GMA 2.0

Am 4. November 2016 ist mit TrafficMonster eine neue Werbeplattform auf dem deutschen Markt online gegangen.
Seither gab es neben einem wahren Hype in Internetforen und Social Media Kanälen auch sehr viel Aufregung sowie Vermutungen betreffend des neuen Unternehmens.
So wurde TrafficMonster schnell als GMA 2.0 bezeichnet und damit das Ende des bisher erfolgreichsten und lukrativsten Werbenetzwerk GetMyAds heraufbeschworen.
Schnell war die Rede davon, dass beide Unternehmen denselben CEO (Geschäftsführer) haben und das Business unter einem neuen Namen, eben TMA, mit frischem Kapital aus neuen Einzahlungen von Partnern und Affiliates weitergeführt wird.
Aus dieser Vermutung heraus wurden Ängste geschürt, dass auf diesem Wege Auszahlungen bei GetMyAds umgangen werden sollen.
Diese ganzen Spekulationen hat natürlich auch GMA mitbekommen und sich per Newsletter an alle Kunden und Partner mit folgendem Wortlaut gewandt:
„Social Media - Gerüchte und Informationen
Normalerweise diskutieren wir keine Gerüchte die auf Social Media Plattformen verbreitet werden und halten uns deshalb sehr kurz!
Wir lesen dort über das "GMA 2.0" und andere Geschichten und Gerüchte können Ihnen aber versichern:
Das ist falsch! Keiner unserer Mitglieder in der Unternehmensebene arbeitete an einer neuen Version und das wird auch nie passieren.
Was ist passiert? Die Software-Lösung die GMA verwendet gehört einem Drittanbieter.
GetMyAds hat keine exklusiven Rechte an der Software und kann deshalb die Verwendung durch andere Unternehmen nicht verbieten, auch wenn diese die gleiche GMA-Software aus demselben Grund nutzen.
In einem Programm sind kleine Fehler passiert - etwas ganz normales, das jeden Tag passiert.
Ich glaube, wir haben mehr Fehler gemacht als irgendjemand anderes, aber wir haben es trotzdem gut geschafft.
Wenn es einen Fehler gab, sollte die Schuld keinem anderen gegeben werden.
Bleiben Sie fair und arbeiten Sie nur mit wahren Tatsachen.
Es ist sehr traurig, wenn ein GMA-Mitglied in einer Weise wirbt, die uns schadet, und wir dann das Konto aussetzen oder Affiliates aus dem PayBack-Programm entfernen müssen.
Das mussten wir bereits in einigen Fällen tun.
Es schmerzt uns mehr, als Sie sich vorstellen können.
Also nochmal: Bleiben Sie fair und arbeiten Sie nur mit wahren Fakten!“
Diese Stellungnahme von GetMyAds sollte also für jeden Zeichen genug sein, dass es sich bei TMA um ein eigenständiges Unternehmen handelt, das von einem anderen CEO geführt wird.
Auch wenn dieser bisher nicht bekannt ist. Das aber muss nicht als Nachteil verstanden werden, denn bei TrafficMonster handelt es sich eben um ein Netzwerk das mit verschiedenen Firmen zusammenarbeitet.
Da ist es eher unerheblich, ob sich nun ein CEO in den Vordergrund drängt.
Wichtig und empfehlenswert aber ist es für Online-Marketer, die sich mit RevShare-Werbeplattformen und Affiliate-Programmen ein passives Einkommen aufbauen möchten, dass sie nicht nur auf ein Unternehmen setzen.
Hier bietet sich TrafficMonster neben GMA als zweites Standbein sehr gut an und auf mehreren Beinen kann bekanntlich jeder besser stehen!

Was ist und was macht Traffic Monster?

TrafficMonster ist ein innovatives, dynamisches und extrem motiviertes Team junger Internet-Insider, deren Anfänge auf das Jahr 2015 zurückgehen und von Leon Shug gegründet wurde.
Das Traffic-Netzwerk das damals aus einer Vision entstanden ist, wurde durch ausgewählte Profis und Super-Affiliates vorangetrieben und mit nur 5 Angestellten an der Spitze des Unternehmens weiterentwickelt.
Bereits nach einem Monat konnte das neu geschaffene Traffic-Netzwerk einen Umsatz von 1,21 Millionen Euro verbuchen und nach nur wenigen Wochen erreichten die ersten Partner Affiliate-Provisionen von über 30.000 Euro monatlich.
Aus einer anfänglichen Vision wurde damit ein funktionierendes Business, das sich nun der breiten Öffentlichkeit online unter dem Namen TrafficMonster präsentiert.
Doch was genau macht das Trafficnetzwerk?
Das gerade erst gestartete Unternehmen mit seinem jungen und motivierten Team ist immer auf der Suche nach neuen Trends, bevor sie bekannt werden. In der Folge nutzt TME dann diesen Vorteil und bewirbt die temporären Trends, in dem das Unternehmen Besucher für die Webseite z.B. bei Google Adwords, Facebook, Bing und Twitter einkauft.
Das allerdings ist nichts neues, denn das machen viele andere Firmen auch.
Das besondere an Traffic Monster aber ist, das sie alles schneller und besser machen als andere Mitbewerber am Markt.
Denn durch Insiderwissen, das die Erfolgsgarantie des Unternehmens ist, kann man der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein!
So kauft TME auf verschiedenen Märkten Werbung ein und erzielt dafür Top Konditionen.
Diese eingekaufte Werbung wird dann auf Produkte Dritter geleitet und TME verdient daran Provisionen.
Das ist das übliche Geschäft beim Affiliate-Marketing. Doch TrafficMonster hat hier einen weiteren Vorteil, denn durch das aufgebaute Netzwerk und der Power die dahintersteckt, kann das Unternehmen für den gleichen Preis 100x mehr Klicks einkaufen, als viele andere Mitbewerber.
Dadurch steigt natürlich auch die Gewinnmarge.
Und je mehr Werbung TME einkauft, desto bessere Konditionen können erzielt werden.
Wenn Sie als Kunde bzw. Partner nun Werbung für Ihre Webseite oder ein Affiliate-Produkt über das Netzwerk TrafficMonster einkaufen, erhält das Unternehmen also noch bessere Konditionen und einen noch höheren Gewinn.
Hier werden Sie, ähnlich wie bei GetMyAds, am Unternehmensgewinn beteiligt und erhalten für Ihre erworbenen Werbepakete (Stückpreis 50 Euro) einen CashBack, der 24-mal am Tag an 7 Tagen in der Woche gutgeschrieben wird und bis zu 1,18 % pro Tag beträgt.
Sie als Kunde werden also dafür belohnt, dass Sie Ihre Werbung bei TrafficMonster buchen.